"Bleib erschütterbar und widersteh!" (Peter Rühmkorff)
Blogbeiträge bitte im Formular rechts absenden oder Kommentarfunktion nutzen! Bis zur Veröffentlichung kann es ein paar Stunden dauern (moderiertes Blog).
Hier geht es zur Open Petition zum Erhalt des Stephanplatzes:
https://www.openpetition.de/petition/online/rettet-den-stephanplatz-in-karlsruhe

Donnerstag, 13. Februar 2014

"Alles Idioten?"

Das Stadtmagazin Inka schreibt in seiner aktuellen Ausgabe u.a.:

 "Und am Europaplatz? Darf sich dort wirklich ein Immo-Investor mit Unterstützung der Stadt austoben, wie in der letzten Ausgabe beschrieben? Warum nicht einen Gestaltungswettbewerb für die Betonwüste des Stephanplatzes unter Miteinschluss der Karl-Apotheke ins Leben rufen, warum sich nicht vom Bauhaus-Stil der Apotheke inspirieren lassen? Offenbar schaut hier aber alles erst mal auf die OB-Wahl in Baden-Baden am 17.3., bei der BM Mergen antritt."

Den ganzen Artikel (es geht um die Baupolitik in KA im Ganzen):
Hier klicken!
Und am Europaplatz? Darf sich dort wirklich ein Immo-Investor mit Unterstützung der Stadt austoben, wie in der letzten Ausgabe beschrieben? Warum nicht einen Gestaltungswettbewerb für die Betonwüste des Stephanplatzes unter Miteinschluss der Karl-Apotheke ins Leben rufen, warum sich nicht vom Bauhaus-Stil der Apotheke inspirieren lassen? Offenbar schaut hier aber alles erst mal auf die OB-Wahl in Baden-Baden am 17.3., bei der BM Mergen antritt.
Und am Europaplatz? Darf sich dort wirklich ein Immo-Investor mit Unterstützung der Stadt austoben, wie in der letzten Ausgabe beschrieben? Warum nicht einen Gestaltungswettbewerb für die Betonwüste des Stephanplatzes unter Miteinschluss der Karl-Apotheke ins Leben rufen, warum sich nicht vom Bauhaus-Stil der Apotheke inspirieren lassen? Offenbar schaut hier aber alles erst mal auf die OB-Wahl in Baden-Baden am 17.3., bei der BM Mergen antritt.
Und am Europaplatz? Darf sich dort wirklich ein Immo-Investor mit Unterstützung der Stadt austoben, wie in der letzten Ausgabe beschrieben? Warum nicht einen Gestaltungswettbewerb für die Betonwüste des Stephanplatzes unter Miteinschluss der Karl-Apotheke ins Leben rufen, warum sich nicht vom Bauhaus-Stil der Apotheke inspirieren lassen? Offenbar schaut hier aber alles erst mal auf die OB-Wahl in Baden-Baden am 17.3., bei der BM Mergen antritt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen