"Bleib erschütterbar und widersteh!" (Peter Rühmkorff)
Blogbeiträge bitte im Formular rechts absenden oder Kommentarfunktion nutzen! Bis zur Veröffentlichung kann es ein paar Stunden dauern (moderiertes Blog).
Hier geht es zur Open Petition zum Erhalt des Stephanplatzes:
https://www.openpetition.de/petition/online/rettet-den-stephanplatz-in-karlsruhe

Freitag, 17. Januar 2014

Neuigkeiten

Für zehn Tage war ich in Urlaub. In der Zwischenzeit ist ein Leserbrief von Frank eingegangen. Und unser OB Frank Mentrup hat meinen öffentlichen Brief immer noch nicht beantwortet. Ich werde ihn mal den BNN schicken, falls sich die nächsten Tage nichts tun sollte. Jedenfalls:
Frank schreibt:
"Hallole,
für mich hat es den Anschein, daß Sie sich instrumentalisieren lassen. Investoren und Pläne, wie Stephansplatz aus alt mach neu/Rheinstraße incl. EKZ Entenfang/ökologischer und sozialer Neubau DM Verwaltung lassen sich in Deutschland nicht innerhalb von ein paar Monaten aus dem Ärmel schütteln.
Auch/Schon gar nicht in dem Riesenhaufen brodelnden Bauschutt, der mal früher das leicht tüttelige, aber nett anzusehende Karlsruhe war.
Bis die Genossen eine genügend große Mehrheit zusammen haben um zu beschliesen, daß da ne Wurst auf dem Teller liegt, hat die CDU die eine Hälfte gefuttert und die FDP die andere Hälfte vertickert. Dann schreien beide die SPD hat se gefressen und die braucht dann ein halbes Jahr um zu erkennen, daß die Wurst nicht mehr da ist, während die Grünen auf dem Weg zur Sonne den Veggie Day auf Ihre Plakate schreiben.
Ich wünsche Ihnen wirklich recht viel Glück in Ihrem Bestreben, denn daß was in Karlsruhe zur Zeit als State of the Art of the new World Business gefeiert wird, ist für mich in spätestens 20 Jahren ein "brennender" sozialer Haufen.
Ich behalte die Karlsruher Innenstadt Flaniermeile Stephansplatz gerne so wie er ist in Erinnerung und richte schon mal das Köfferchen"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen