"Bleib erschütterbar und widersteh!" (Peter Rühmkorff)
Blogbeiträge bitte im Formular rechts absenden oder Kommentarfunktion nutzen! Bis zur Veröffentlichung kann es ein paar Stunden dauern (moderiertes Blog).
Hier geht es zur Open Petition zum Erhalt des Stephanplatzes:
https://www.openpetition.de/petition/online/rettet-den-stephanplatz-in-karlsruhe

Freitag, 20. Dezember 2013

Post von Harald Schwiers zum Thema

ach, jetzt taucht doch die alte Tanke auf, an der ich noch Shell gezapt habe...ich weiß es noch wie heute (und hatte es neulich erwähnt).
Aber zur Sache: Was, bitte, ist das zitierte "ursprüngliche Ensemble"? Das mit dem Exerzierplatz hinter der Kaserne?, jetzt bekannt als "Post-Galerie"? Das Militär wollen wir da doch dann wohl nicht mehr. Oder?
Vielleicht sollt man sich mal am Platz in den 60ern orientieren? Aber was sagen dann die Marktbeschicker dazu?
Oder sollte man den wunderschönen Brunnen wieder so gestalten, wie er einst war? Die Aussage (sprich: Forderung) - "ursprüngliches Ensemble" - ist ziemlich schwammig, sprich historisch ungenau.
Und wg. OB Frank Mentrup: Wie viele Baustellen in KA soll er noch gleichzeitig bearbeiten und klären?
Da sollte man ihm doch etwas Luft gönnen.
Meint der KAer, der schon in den 60ern hinter der Apotheke getankt hat. APO halt.
Das hat mit meinem Plädoyer für den Erhalt des Baus/der Apotheke nix zu tun.
Ich halte es aber eher mit der Sachlichkeit. Der Sache wegen.
Harald Schwiers

P.S. Das ursprüngliche Ensemble = Apotheke plus Tankstellenüberdachung (mk)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen