"Bleib erschütterbar und widersteh!" (Peter Rühmkorff)
Blogbeiträge bitte im Formular rechts absenden oder Kommentarfunktion nutzen! Bis zur Veröffentlichung kann es ein paar Stunden dauern (moderiertes Blog).
Hier geht es zur Open Petition zum Erhalt des Stephanplatzes:
https://www.openpetition.de/petition/online/rettet-den-stephanplatz-in-karlsruhe

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Fotogalerie 4


Die Karl-Apotheke hat heute zwei Schauseiten: Der "spitze" Eingangsbereich und die Seite zur Karlstraße. Der Gropius-Bau ist nicht mehr in seiner Gesamtheit erhalten, der Tankstellen-Teil fehlt, wie die beiden untenstehenden Bilder dokumentieren. Da - außer ein paar Politikern und Frau Mergen - niemand den Erhalt des Gebäudes infrage stellt, stellt sich mir wiederum die Frage, weshalb man das ursprüngliche Ensemble nicht wieder herstellt und den Stephanplatz vor allem durch eine grüne "Randbebauung" aufwertet - dem Mikroklima der Stadt täte das bestimmt nicht schaden, von der Lebensqualität ganz zu schweigen. Der historische Stephanplatz sollte m.E. das Vorbild für eine zukünftige Gestaltung sein unter Erhaltung der Apotheke.

Bilder aus:
Quelle: Gropius et. al.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen